Lähmungen

Lähmungen sind gravierende Symptome, die dringend fachärzlich abgeklärt werden sollten. Im Falle eines Schlaganfalls bleiben nur wenige Stunden um durch gezielte Therapie eine bleibende Behinderung zu verhindern.

Auch bei Bandscheibenvorfällen können Lähmungen auftreten – z.B. die Unfähigkeit den Fuß zu heben oder sich auf die Zehenspitzen zu stellen. Der Neurologe klärt mit Messungen, welcher Nerv betroffen ist, eine Kernspintomographie (MRT) zeigt dann die genaue Ursache und ermöglicht es eine sofortige Therapie einzuleiten.

Die gezielte Injektion abschwellender Medikamente unter Röntgen- Kontrolle führt zu einer Entlastung des eingeklemmten Nervs, behebt rasch die Schmerzen und verhindert so einen bleibenden Nervenschaden.

Moderne Röntgendiagnostik mit verminderter Strahenbelastung für Patienten